Bild des Benutzers Anoeth
Gespeichert von Anoeth am 9. Februar 2015 - 16:01
(letzte Aktualisierung: 9. Februar 2015 - 16:01)

Hier könnt ihr eure Eindrücke, Kritiken und LOB äußern! :)

Kommentare

Bild des Benutzers Anoeth

Ich fang dann auch gleich mal an.

Mir hat das Wochenende mit euch super gefallen! Das Konzept mit dem "Keller auffräumen" fand ich eine klasse Lösung! Und wie schon mal erwähnt die Feldpost Idee war eines meiner persönlichen Highlights. Ein weiteres Highlight war die Erzählstunde von Mera über das alte Volk, ich hatte Gänsehaut!

Mir hat der Con sehr gut gefallen und es war mal schön nicht immer sich von einem kampf in den anderen zu schleppen.

das wars von mir. Ich hoffe es kommen noch viel mehr Nachlesen! :)

 

LG Marcel

Bild des Benutzers Koru

Nachdem mit dem T73 ein recht ungewöhnliches Conkonzept ausprobiert wurde, das nicht ins übliche Schema passte, fand ich eine ausführliche Conkritik angemessen. Aufgebaut nach dem bei mir üblichen Schema „Erst das negative, damit es weg ist und dann alles, was großartig war“

Zusammengefasst lässt sich sagen, dass mir die Grundidee „Ein Tag im Leben des…“ sehr interessant und gut ausgeführt fand.

Der Con hat versucht, sehr viele sonst getrennt auftretende Elemente zu vereinen. Wir hatten die Runde durch den Wald vom Abenteuercon, die Nachtwachen vom Schlachtencon, am Samstag hatten wir einen kurzen Akademiecon und abends hatte man das Gefühl auf einer Taverne zu sein. Das sind alles Elemente die mir sehr gefallen und die auch dieses Mal Spaß gemacht haben. Leider hatte ich persönlich das Problem, dass es sich teilweise wie einzelne Elemente angefühlt hat und die Übergänge etwas gestört haben.
Ich mache zum Beispiel jederzeit gerne Nachtwachen, wenn sie sinnvoll sind. Und in einem überzeugenden Hintergrund stehe ich auch gerne 3 Stunden im Schnee, selbst wenn ich am Anfang die Ansage bekomme „Willkommen zur Wache, ihr steht hier jetzt von zwei bis fünf und es wird nichts passieren“. Wenn aber nach einer solchen Nacht sich dann trotz doch noch erfolgtem Feindkontakt plötzlich auf einem Akademiecon wiederfindet und dauerhaft keine Wachen mehr nötig sind, weil nach Aussage der Kameraden „der Wald jetzt sicher ist“, fühlt sich die Wache auf einmal doch wie verschwendeter Schlaf an. Vielleicht lag das Gefühl ja an der von uns verpassten Morgenansprache und dem daher fehlenden Gespür für die Situation.
Generell hätte noch etwas mehr Briefing gut getan. Die Idee mit den Wiki-Artikeln fand ich als Grundlage schon sehr gelungen. Ich mag dieses Gefühl einen NSC zu sehen und automatisch nicht nur zu denken „Aha, so ein Frederickson also“ sondern „Frederickson, Ryan. Ich sollte ein Auge darauf haben, dass keiner von uns ihn Ryan nennt…“. Dieses Gefühl Leute ein wenig zu kennen, macht wirklich viel aus! Am Freitagabend bei unserem Zusammentreffen mit den Arrows hat uns aber eindeutig ein Briefing gefehlt. Einer keinem von uns angekündigten und erst nicht als solche erkannten Truppe Arrows in Kampfformation entgegen zu rücken, um dann zu hören, dass wir uns mit denen täglich genau hier treffen, um Rationen zu tauschen, war ein kurzer Stimmungskiller.
Etwas negativ überrascht war ich leider auch vom Essen. Wenn das Abendessen die Hauptmahlzeit eines Tages mit viel Bewegung im Wald und eisigen Temperaturen darstellt, hätte ich mir etwas herzhafteres als bissfeste Kartoffeln und Möhren in viel klarer Brühe gewünscht. Aber mit der beherzten Plünderung des Kühlschranks, haben wir das Problem ja noch gelöst bekommen.

 

So genug davon! Jetzt zu dem Teil des tollen Cons, an den ich mich in einem Jahr noch erinnern werde!

Der Wechsel zwischen SC und NSC hat gut geklappt und die kurzen Szenen haben sehr viel zur Stimmung beigetragen. Das Konzept gefällt mir und ich würde mich jederzeit wieder für „mehr NSC“ melden.

Die Patrouille war ein sehr schöner Einstieg in den Con. Es war schön, nach langer Pause mal wieder genau das Szenario zu spielen, für das Koru ursprünglich gemacht wurde.
Und dann bekommt er die wunderbare Chance, nochmal mit einer Dryade zu sprechen. Perfekt vom strahlenden Vollmond geblendet, so dass man sich zwar denken konnte, was einem da gegenüber steht, es aber bis zum letzten Moment nur erahnen konnte. Diese Szene war genau so großartig, wie sie unerwartet war. Danke dafür Spross! :)

Und die Nachtwache war auch nicht schlecht, falls das oben so klang. Die Idee uns kleine Träume spielen zu lassen, war ein wirklich netter Einfall, der für etwas Kurzweil gesorgt hat. Und es war eine sehr angenehme Abwechslung zu den sonstigen epischen, grim grim evil Träumen war, die man sonst hat. Danke an unsere Traum-SL! Und danke an meine Traumfrau ;)

Die „Akademie“ war ebenfalls sehr schön. Vielleicht hätte man die Kurse etwas mehr verteilen können, damit es sich nicht so nach einem Block angefühlt hätte, bei dem der eigentliche Kasernenbetrieb vollständig zum Erliegen kam. Aber das sind Details. Die Kurse waren interessant und ich hatte viel Spaß. Wo, wenn nicht auf einer Kaserne, könnte man sich zum Beispiel einen Kurs für die Massage verspannter Rüstungsträger besser vorstellen? Und was könnte es schöneres geben als nach einer Nacht mit Stammesabzeichen die Geschichte des alten Volkes zu hören und die Lieder über sie zu singen… Danke an die Dozenten!

Und die Feldpost…WOW! Über 100 Briefe und Pakete von Dutzenden Charakteren geschrieben und gepackt und viel Lesestoff für jeden Anwesenden. Die Aktion fand ich wirklich großartig! Als großer Freund und Sammler von IT-Post, werde ich den Con schon allein deshalb nicht vergessen. Danke an alle Schreiben und ein dreifaches Vivat auf die Königin der Feldpost! :)

Die Spielerschaft war auch wie üblich großartig. Sehr gefreut habe ich mich auch über die ganzen neuen Tigers. Ich hoffe man sieht euch alle nochmal wieder! Ich mag unsere Truppe wirklich gerne und alle schönen Spielmomente mit euch aufzuzählen, würde mal wieder den Rahmen sprengen. :)

Besonders schön war es natürlich, dass ich die Gelegenheit hatte, genau das auszuspielen, was Koru sich zum Ziel gesetzt hat und gleich drei Leuten beim Ausbau ihrer magischen Kenntnisse helfen konnte. Das war einer der Momente, in denen es sich wirklich nach „Ein Tag im Leben des I. Tora“ angefühlt hat.

Alles in allem war es also ein sehr schöner Con und ich würde sowas in der Art sehr gerne irgendwann nochmal spielen :)

Bild des Benutzers Luna

Auch für mich war es ein rundum schönes und gelungenes Wochenende, für das ich mich bei euch, liebe Orga, an dieser Stelle nocheinmal ganz herzlich bedanken möchte!!

Ja, die Feldpost war auch für mich ein Highlight. Vorfreude beim Schreiben, Überraschung, Riesenfreude & Spielspaß beim Bekommen & Lesen und zuguterletzt noch die "Nachfreude" beim Beantworten :-) Ich finde IT-Post ist eine schöne Sache, um sich die Wartezeit zwischen den Cons zu verkürzen.

Alle eure Sorgen, dass dieser Con die hohen Erwartungen nicht erfüllen könnte, waren unbegründet. Ich habe all das bekommen, was ich erhofft habe und noch einiges mehr. Und selbst (fast) ohne Plot war die Zeit zu kurz um alles zu tun, was ich gern getan hätte und alles zu besprechen, über das ich gerne reden wollte. Cons von dieser Art darf es meinetwegen gerne regelmäßig geben.

Auch das Vorbereiten und Abhalten von Heilkundekursen fand ich eine schöne Sache. Danke für Interesse und Aufmerksamkeit. Das Drachenorakel hatte wohl recht, als es weissagte, dass Lehren und Lernen das ist, was Luna im Innersten bewegt.

Und dass man Luna (und mich natürlich auch!) mit einer Dryade erfreuen kann, dass hat wohl niemanden überrascht ;-)

Bild des Benutzers Yuria aka Caro

Ich fand das Wochenende wundervoll!!! Ich habe mich richtig gefreut euch alle wiederzusehn!
Und die Sorge die Erwartung wäre zu groß war wirklich unbegründet.
Meine persönlichen Highlights waren zum ersten die wundervolle Feldpost. Ich könnte schwören ich habe noch nie so viel wundervolle Post gesehen. Das hat mich unwahrscheinlich gefreut. Ich werde gleich selbst Briefe schreiben!
Ein zweites großes Highlight waren die wundervolle Geschichte und Lieder über das alte Volk. Ich hab an jedem einzelnen Wort gehangen und konnte mir alles lebhaft vorstellen. Einfach wundervoll. Danke dafür. Und ein weiteres großes Highlight war am dem Abend, wo ich herausfinden durfte, dass ich eine magische Begabung hab und erstmal total zickig die Runen über den Tisch gepfeffert hab und trübselig in die Ecke starren durfte. Ich musste mir das freudige OT-Gefühl so verkneifen! :)

Oh je, ich kann mich gar nicht für ein Highlight entscheiden! Ich fand es unglaublich toll. (Auch auf die Gefahr hin, dass ich mich tausend Mal wiederhole XD)
Und ich durfte träumen. Das war auch sehr sehr sehr schön. Ich hab es so genoßen. Auch, wenn es nur ein Traum war, aber vielleicht (HOFFENTLICH!) wird er irgendwann wahr. ;)

Ich würde liebend gerne jederzeit wieder eine solche Con besuchen. Vorallem weil sie mir ganz doll bei meinem Charakterkonzept geholfen hat. Ich konnte mich richtig an die Art und Weise, wie ich Yuria darstellen möchte hineinfühlen und hab es sogar geschafft die kleine Perfektionistin in mir vorläufig zufrieden zu stellen.

Danke danke danke für das wundervolle Wochenende! :) x3 x3 x3

Bild des Benutzers Melanie

Ich weiss das man das nicht tun sollte aber das Tablet lag grade angemeldet fürs Forum da und daher kapere ich Mellis Acc mal für meinen Bericht.

Einige werden es sich schon Denken können, ja ich bins Robert aka Friedtjof.

Da ich mich mal als erstie bezeichne und bis dato nichts mit LARP zu tun hatte, möchte ich gern mal vom Leder ziehen ;)

Grundsätzlich vorneweg, das ich mich nicht bei allem von alleine beteiligt habe hat nichts damit zu tun das ich euch nicht als Menschen schätze, es fällt MIR recht schwer in eine schon bestehende Truppe zugang zu finden und da ich mit Rollenspiel nicht so viel am Hut habe, macht es mir das noch schwerer. 

Danke das Ihr es versucht habt aber ich nicht recht darauf angesprungen bin.

Der Con an sich hat mir zumindest ab dem Samstag spass gebracht, das "Keller aufräumen" war eine sehr lustige wenn auch kurze Anglegenheit (daher werde ich wohl, Melli hat mich mal wieder bequtscht, irgendwann mal als NSC auftauchen). Abends die Taverne mit den Würfelspielen war sehr Angenehm und hat zu meiner Erheiterung beigetragen "APFELBAUM" :D . Leider hatte ich Tierische Kopfschmerzen und bin daher relativ Früh abgerückt, ich hätte gerne noch mehr Zeit bei den Leuten verbracht und der Musik gelauscht.

 

Soderle, wenn auch kurz aber mehr weiss ich nicht zu Schreiben.

 

Gruß Robert

 

*Abgedroschen aber Gut: Wer fehler findet darf sie behalten. ;)

Bild des Benutzers Kanehiro Kagekiyo

Sooooo, jetzt möchte ich auch mal was zu dem Con schreiben. Ich fand ihn besonders toll, weil mir durch ihn ermöglicht wurde, euch ALLE nach fast zwei Jahren mal wiederzusehen. Das tat sehr gut und hat mich teilweise auch sehr berührt. Es gab auf diesem Con einige Highlights. Die besten waren meines erachtens die folgenden:
- die Feldpost
- das "Keller-Aufräum-Kommando"
- das Spielen mit einigen, mir sehr wichtigen, Personen
- mit Marcel endlich wieder etwas zusammen singen
- Rhados Entdeckung -> Kiyo besitzt einen Sinn für das Arkane
und vieles vieles MEHR.

Alles in Allem habe ich eigendlich NICHTS an diesem Con auszusetzen. Meine Erwartungen waren sowieso nicht so hoch angesetzt wie vielleicht bei vielen Anderen, die öfter auf Cons gehen. Meine Erwartung wurde übertroffen:
Ich habe euch alle endlich mal wiedergesehen und konnte ein ganzes Wochenende mit euch eine schöne Spielzeit genießen.

Ein Dankeschön auch an ALLE, die uns ALLE mit Essen versorgt haben. Ich finde doch, dass die Küchendienste recht gut funktioniert haben. Ich würde mir wieder so einen Con wünschen. Auch, wenn ich zuvor nicht viel von Ambientecons hielt, bin ich jetzt der Meinung, dass es ab und an keine bessere Abwechslung von Action gibt, als viel Ambiente und eine riesige Möglichkeit andere Charaktere nach langer Zeit doch wirklich mal RICHTIG kennenzulernen. 

Ich würde gerne ein Dankeschön an Alle ausrichten, die an diesem Wochenende mit dabei waren. SC/NSC, SL/Intime-SL. Ihr habt mir nach einer langen Pause und einer SEHR schwierigen Zeit ein so wundervolles Wochenende verschafft, welches ich gerne und lange in Erinnerung halte. Ich bin euch SEHR dankbar.

Ein lieber Gruß an Alle

Kiyo (Patrick [ Pätrick ;) ])

 

PS: Meine Foto-Sucht schlägt wieder zu !!! FOTOOOOOOOOOOOOOOOOS!!!

Bild des Benutzers Alexa

Ein wundervolles Wochenende :)!
Auch von mit ein großes Dankeschön an Alle!

Ich fange einfach mal bei Freitag an:

Das Konzept des Alltags in der Kaserne hat mir gut gefallen. 
Trotz anfänglicher Unsicherheit hat es mir auch großen Spaß gemacht Freitagabend als Krämerin vorbeizuschauen ^^.

Die Feldpost hat mich sehr gefreut und ich werde möglichst schnell antworten! 
Die Kurse waren sehr interessant und lehrreich,-obwohl es zeitlich leider nicht möglich war alle zu besuchen,aber das hätte sich auch sehr hingezogen.
Den Samstagabend war auch besonders schön,-mit viel wundervollem Gesang,schöner Musik und der geselligen Runde bis spät in die Nacht. 

Die Patrouille am Sonntagmorgen mit dem,-für mich doch recht überraschendem kleinen Archonatstrupp hat ebenfalls die Stimmung gehoben!
(Selbst beim zweiten mal um den verschollenen Dolch zu suchen xD Danke nochmal an die beiden die mitgekommen sind)

Alles in Allem gefiel es mir ziemlich gut und ich wäre für mehr Cons dieser Art ;)
Liebe Grüße Lea 

Bild des Benutzers Aslan

Super Con Danke an Alle für die starke Hilfsbereitschaft mir gegen über libend gern nochmal so ein con!!!

Bild des Benutzers Luca von Dartarios

Soooo. Dann bin ich jetz wohl dran. ^^

Ich muss mich einmal mehr bei einer Spielfreude-SL für ein wirklich wirklich tolles Wochenende bedanken und sagen: 

Auch, wenn ich was zu meckern suchen würde,

Es GIBT schlichtweg nichts. Wenn ich mich Koru anschließen darf,

Es gab wirklich viele Elemente, die ich von anderen Conkonzepten bereits kenne und der Borderlands hat diese Elemente hervorragend vereint und das, ohne den Spielablauf zu stören. Man konnte sich sogar über das "Keller aufräumen" herrlich amüsieren, als irgendwann die nächste Runde Teilnehmer dran waren.

Bitte bitte mehr davon. Ich fands super.

Euer Luca

Bild des Benutzers Steffen

Ein sehr schöner Con.

Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll. Der erste tolle Moment war ja schon als ich OT den Wappenrock bekam und anzog – uiuiui die Blicke der SL. Ich muss gestehen ich wurde in der Tat kurz schwach und dachte: „Ach vielleicht sollte Gordon doch  …“ ;). Mal einen anderen Char zu spielen war schön. Vor allem hatte ich so die Möglichkeit mit Gordon Feldpost zu schreiben, was mir große Freude bereitet hat. Genau so die Reaktionen darauf zu beobachten. Ob ein überraschtes Gesicht über den erhalt von Feldpost oder ein liebevolles und langes Ausspielen von Luna und Koru die sich mit Schnörkelschrift schwer taten. *herrlich*

Und die viele liebevoll gestaltete Feldpost die Wayne erhalten hat. Hier einen dicken Dank an die Verfasser, die SL und insbesondere an die Feldpostbeauftragte, dass selbst die ganz neuen Rookies Post bekommen haben. Auch die vielen kleinen schönen Details für die Chars. Da durfte Wayne mit schlauen Pilzen reden und eine Lektion in „Armeeorganisation“ erhalten. Mal schauen, wann ich den nächsten Wachplan verbrechen darf :P. Dann noch ein sehr schöner Abend am Samstag. Mit wunderbaren Duettbeiträgen von Luca und Kiyo, sowie einem unermüdlichen Halvar an der Gitarre.

Der einzige Wermutstropfen an dem ganzen Wochenende war, dass man nicht alle Workshops besuchen konnte und ich zwischen dem, was Wayne IT interessiert und was mich OT interessiert entscheiden musste.

Bild des Benutzers Girano

Ich fand den Con sehr schön :)) die  Zimmer haben mich an meine Grundausbildungzeit bei der Bundeswehr errinert ^^
Der con an sich war hammer es war gut ausgewogen zwischen Wache und Kampf..
Ich konnte mal mit meinen Bogen und einhändigen Kampf üben, Danke an Luca für den kleinen Kampfunterricht.
Die Vorträge waren sehr schön gemacht und den über das Alte Volk hatte ich durchgehend Kopfkino als ob ich das selber erlebt hätte ^^ Danke an Mera und Max dafür.
Danke an alle Spielern und an die SL für ein schönes Wochende.
Achja die Bären waren eine tolle Idee da Girano keine bären kennt aus seiner Heimat.

Bild des Benutzers Kanehiro Kagekiyo

An Steffen. Die Duettbeiträge kamen von Luca und mir xD

Bild des Benutzers Mirca

Vielleicht meinte er auch euren Neujahrsvortrag ;-)

Bild des Benutzers Steffen

Asche auf mein Haupt. Ich meinte schon die Duettbeiträge.

Bild des Benutzers Kanehiro Kagekiyo

Ich weiß, ich nerve...Aber....

 

FOTOOOOOOOOOOOOOOOOOOS :D

Bild des Benutzers Kanehiro Kagekiyo

Eine Frage, wer hat die Fotos auf dem CON gemacht und werden sie noch irgendwann hier hochgeladen?