Bild des Benutzers Sebastian
Gespeichert von Sebastian am 22. Juni 2010 - 11:23
(letzte Aktualisierung: 25. Oktober 2017 - 17:19)

Hi,

ich überlege gerade an einem neuen BlingBling. Hierzu wäre es aber nötig, dass sich jeder der es haben möchte eine einheitliche Kopfbedeckung anschafft. Vorschlagen würde ich BW-Wollbarette in schwarz. Gebrauchte Wollbarette (BW Original) gibt es ab etwa 5 Euro pro Stück, als neuer Nachbau ab 7 Euro, und als BW Original ab 13 Euro.

Dieses Barett könntet Ihr nach Wunsch im Dienst wie in der Freizeit, und bei Bedarf beim Antreten tragen (so kein Helm am Mann/an der Frau ist).

Habt ihr darauf Lust, oder ist Euch das zu teuer, bzw gefällt Euch nicht? Eine andere Kopfbedeckung ginge vermutlich auch, wenn Euch was anderes besser gefiele. Ich werde das natürlich noch nit Constantin abstimmen, aber ich wollte gerne vorher Eure Meinung dazu hören.

YiS

Sebastian

Kommentare

Bild des Benutzers Jarl

Ich finde die Idee gut.

Ob es nun ein Barett wird oder ein anderes Modell von Hut, finde ich dabei zweitrangig. Ich sehe eher, dass es nochmal optisch unsere Zusmmangehörigkeit steigert (zumal wenn wir es in der Freizeit tragen, also dann, wenn wir ohne unsere Wappenröcke rumrennen :wink: )

Hüte für Alle :!: :P

Bild des Benutzers Mera

Auf dem Veste Nyestadt Con am letzten Wochenende haben die Stadtwachen zu ihren gelb-roten Waffenröcken rote BW-Baretts getragen. Das sah bei einigen ziemlich unmöglich und insgesamt für meine Augen zu OT aus. Eine Kopfbedeckung ist nun mal sehr sichtbar und macht einen Großteil des ersten Eindrucks aus.
Für meinen Geschmack muss ein LARP-Barett mehr Volumen haben als so ein Standard-BW-Barett. Sonst sieht's eben nach Bundeswehr aus.

Grundsätzlich ist eine einheitliche Kopfbedeckung sehr schick, gerade weil sie auf den ersten Blick eine Zusammengehörigkeit erkennbar macht. (Man erinnere sich nur an die weißen Turbane vom Sukkariya - egal, was man sonst trug, man war als Teil der Gruppe zu erkennen.)

Aber: Es steht nun mal nicht jedem die gleiche Kopfbedeckung. Ein Einheitsbarett würde vielleicht der Hälfte unserer Soldatenspieler stehen (und damit gefallen), während sich der Rest darüber ärgert. (Halte ich zumindest für möglich.)

Ich muss auch sagen: Ich mag meinen Hut.

Was für Bling möchtest du denn basteln? Wenn es irgendetwas ist, was am Barett getragen wird, könnte man es dann auch an braunen Baretten oder Hüten usw. tragen?

-----

So, viel rumgeredet, nun mal meine Meinung.
Sowas würde Mera tragen:

Sowas nicht:

Bild des Benutzers Ontario

Ich bin zwar kein Tiger aber ich schreib einfach mal meine Meinung als Ehemaliger. :wink:

Lasst es mit den BW Mützen!!! Die sind doof zu formen und ich persönlich finde sie nur bedingt Intimetauglich...

Das obere Bild von Mera wäre deutlich schöner!

Bild des Benutzers Mirca

Ich mache es mal Tobi nach und geb auch als Ehemaliger meinen Senf ab:

Also ich fand die Wachen auf dem Veste Nyestadt dadurch ganz nett anzusehen.
Mich haben da eher die Sandalen und der nicht vorhandene Gürtel beim "Hauptmann der Wache" irritiert.

Es wird leider immer Leute geben, denen etwas einheitliches nicht steht.
Da gehört auch schon der Waffenrock zu.
An manchen Menschen (mir zum Beispiel) sitzt der einfach nicht so gut.

Das sind meine Erfahrungen mit dem oben gezeigten mittelalterlichen Barret:

Je nach Haaren rutschen die gewaltig und hängen dann
die ganze Zeit (für einige bestimmt nervend) über einem Ohr.
Zudem kommt noch, dass die Sicht und das Hörvermögen auf der hängenden Seite
meistens eingeschränkt ist.

Bild des Benutzers Mera

Hm. Vielleicht wär's möglich, dass jeder sich Größe, Umfang und Art seines Baretts selbst aussucht, Hauptsache, es ist schwarz?

Wobei ich immer noch sagen muss: Ich mag Meras Hut und würde ihn nur ungern gegen ein Barett tauschen.

Edit:

Kaischa wrote:
Zudem kommt noch, dass die Sicht und das Hörvermögen auf der hängenden Seite meistens eingeschränkt ist.

Du müsstest mal meinen Helm tragen...

Bild des Benutzers Jarl

Quote:
Hm. Vielleicht wär's möglich, dass jeder sich Größe, Umfang und Art seines Baretts selbst aussucht, Hauptsache, es ist schwarz?

Das halte ich für einen sinnvollen Vorschlag, zumal unsere Bumsköppe keinen einheitlichen Umfang haben.

(Von den beiden Bildern gefällt mir klar das obere besser)
Aber wenn ich das richtig verstanden habe, muss es gar kein Barett werden. Wir können ja noch andere Hutformen diskutieren (wobei ich da nicht viel mitzudiskutieren habe, weil ich mich mit Hüten einfach nicht auskenne).

Soweit ich das verstanden habe, geht es dabei um ein zusätzliches Extra. Es soll kein Stück offizieller Muss-Uniform werden. Schliesslich definieren wir uns ja über Wappenrock und Patch als Soldaten.
D.h. Mera (und jeder andere, den das betrifft) mag seinen/ihren Hut auf jeden Fall behalten. Genauso, wie Sebastian eingangs schon geschrieben hat, dass es die Leute, die mit Helm antreten nicht betrifft.

Mal abwarten, was das für ein BlingBling sein soll, das Sebastian vorschwebt. Vllt. passt es ja an jeden Hut? :wink:

Bild des Benutzers Jaden Caviness

mir ist es egal, mir steht kein hut :D

was haltet ihr von Bandana??
also mir gefallen die :D

Bild des Benutzers Max

Eine Hutform, die mir ganz gut steht und die nicht so viel Platz wegnimmt (man kann es im Gürtel tragen) ist das Schiffchen. Ich kenne diesen Schnitt hier von der Feuerwehr:

Ansonsten wäre mein Vorschlag zu einem Kompromiss, für jeden eine schwarze / dunkle Kopfbedeckung, abgesehen von einem eventuellen Helm, anzustreben.
Da gingen dann Baretts, Schiffchen, Schlapphüte, Wollmützen und so weiter, was wem auch immer steht.
Das Einheitliche wäre dann: "eine schwarze Kopfbedeckung".

Sollte es mit einer Kopfbedeckung beim Kämpfen zu Kopftreffern kommen, habe ich mit meinem braunen Filzhut gute Erfahrungen gemacht: Himmel-Erde-Schläge, die sonst die Ohren getroffen hätten, werden durch die Krempe gedämpft. Außerdem wird der Kopf vom Gegenüber größer wahrgenommen, was die auszulassende Zone ausweitet. Beides zusammen ist ein nachrangiges Argument für Hüte mit Krempe.

Bild des Benutzers Jarl

Jap, Gemeinsamkeiten schwarze Kopfbedeckungen, vllt. einigen wir uns auf ein Material(?), müssten ausreichen, schätze ich. Schlussendlich geht es doch um ein gemeinsames BlingBling :wink:

Das Schiffchen find ich nicht schlecht. Ich bezweifle aber, dass mir das steht XD

Bild des Benutzers Nata

Ich muss gestehen, ich bin gegen eine einheitliche Kopfbedeckung. Ich fand es bisher immer sehr angenehm, dass wir eben ein Bisschen individueller sind als die meisten anderen gespielten LARP-Armeen und dennoch durch Wappenrock und Patch gut zu erkennen. So wie wir unseren Soldaten die Entscheidungsfreiheit über ihr Handeln weitgehend überlassen, so sollte auch das Aussehen sein. Wir hatten das Thema: "Wie viel Militär solls sein?" ja schonmal eingehend diskutiert als es um Gleichschritt und Manövertrainings und so ging. Für mich ist die Hut-Frage ebenfalls damit verbunden.

Ich bin immer wieder entsetzt, wie einige LARP-Armeeführer ihre "Untergebenen" behandeln. Alle vollkommen gleich, im Gleichschritt mit Einheitswaffen,.... Klar ist das nicht mit einer einheitlichen Kopdbedeckung gleichzusetzen, aber es wirft für mich die Frage auf: Wo ist Ende? Wird es weitere Vereinheitlichungen geben? Wenn Menschen sich erst an etwas gewöhnen, machen sie weitere Schritte leichter mit. Und ich glaube für die Talons ist ihre Armee auch ein Ausdruck ihrer gesamten Spielweise. Wie Spieler mit Spielern und auch mit NSCs umgehen. All das drückt sich auch durch das Aussehen aus.

Vielleicht kann es passieren, dass man uns auf COns mit vielen solcher Gruppen nicht die Führung überlässt. Menschen neigen dazu, sich starke Führer zu suchen, die in schwierigen Situationen harte Entscheidungen für sie treffen. Aber wollen wir das überhaupt? Wollen wir nicht lieber wie letztes Wochenende genau in dem Augenblick eingreifen (und z.B. den Dungeon rocken oder die Endschlacht deichseln) wenn die anderen schwächeln? Ich fand das total toll. Sie mögen uns unterschätzen, dann ist der Überraschungseffekt umso größer. ^^

Davon mal abegesehen, haben viele von uns schöne Hüte, Barretts etc. (mich eingeschlossen) die dann nicht zum Standard passen würden. Selbst wenn es freigestellt bleibt, ob man mitzieht oder nicht, viele werden sich über kurz oder lang dem Gruppendruck beugen, den es geben wird, das liegt eifnach in der Natur der Sache.

Ein Bling kann man für gewöhnlich doch recht vielseitig verwenden. Wenn wir also tatsächlich noch ein weiteres benötigen (nichts gegen dein Vorhaben, Sebastian, aber ich halte es nicht für zwingend notwendig), dann muss halt jeder sehen, wie er es am Hut festkriegt. Mehr einschränken würde ich es aber nicht.

Bild des Benutzers Harpokrates

Ich würde die Kopfbedeckung von Linda deutlich vor allen anderen vorziehen. Ich habe ein ähnliches Model für Fanz und bin damit recht zufrieden. Ich kann es allerdings bestätigen das dort ein Ohr abgedeckt wird und es etwas dämpft die Sicht wird/wurde bei mir nicht eingeschränkt kommt auch immer drauf an wie man das Trägt.

Baret und Schiffchen finde ich persönlich viel zu neu modisch.

Mfg

Stefan

Bild des Benutzers Mera

Also, ich mag Bling, und ich mag mehr Bling, und ich bin so langsam wirklich neugierig, was für ein neues Bling du dir denn ausgedacht hast, Sebastian!
(Und ob dafür dann wirklich gänzlich einheitliche Kopfbedeckungen nötig wären.)

Bild des Benutzers Sebastian

Ich möchte Euch dann (auf Bitte von mehreren Seiten) diesbezüglich noch ein paar Infos geben und etwas klarifizieren.

Es handelt sich bei der Idee für ein Bling um ein Abzeichen für die Kopfbedeckung, ähnlich wie bei heutigen Baretts. Ein entsprechender Hut müsste also ein entsprechendes Metallabzeichen abkönnen, und trotzdem ein praktischer Hut sein und bleiben. Vielleicht wollt ihr ja auch losgelöst davon erst einmal über die Kopfbedeckungsfrage diskutieren?

Zum andern, da ich da anscheinend falsch verstanden worden, bzw. nicht deutlich genug gewesen bin, möchte ich gerne folgendes noch einmal wiederholen bzw. präzisieren:

Quote:
Dieses Barett könntet Ihr nach Wunsch im Dienst wie in der Freizeit, und bei Bedarf beim Antreten tragen (so kein Helm am Mann/an der Frau ist).

Nach Wunsch heisst natürlich: Freiwillig, ohne Zwang es zu tragen

Bei Bedarf heisst: Wenn es förmlicher wird, also zum Beispiel bei Antreten zu Beförderungen, zu Verabschiedungen, Spalier bei Ritterschlägen, Beerdigungen, etc. Bei diesen förmlichen Anlässen fände ich dann schon angebracht wenn es (Helm ausgenommen) dann Pflicht wäre.

Bild des Benutzers Koru

Um es einmal in aller Form anzustoßen:
Die Kopfbedeckungen der Bears, Brewers und Guardians waren genial.
Hätte jemand außer mir noch Interesse an einem Barett in genau der Form? Für die Ausgehuniform vielleicht?
Und welche Farbe haben eigentlich die Tigers? (Sebastian, Constantin?)
(Ja, oben steht schwarz und es wäre naheliegend. Ich hoffe ja auf eine andere Farbe, da der Farbtupfer zum schwarz-weißen Rock bei den anderen Einheiten sehr angenehm war)

Bild des Benutzers Nata

Ich hab schon nen schicken Hut =P Kai und ich haben auch schonmal angefangen solche schwarzen Hüte mit weißer Feder an mehr Leute zu verschenken.

Wenn Barretts, dann würde ich weiß vorschlagen. Hattet doch noch keiner der anderen jetzt auf der Con oder?

An sich bin ich dafür, dass jeder zumindest eine schicke repräsentative Kopfbedeckung bekommt, wenn er noch keine hat =)

Bild des Benutzers Mera

Haha, wir haben beim Basteln vor dem StormRising schon gewusst, dass jemand diese Diskussion ausgraben würde! =)

Es wurden auch zehn schwarze Baretts genäht, mit Tigers im Hinterkopf. Farbtupfer für uns fände ich aber noch besser. Ich könnte mir bordeauxrote Baretts für uns vorstellen. Ihr wisst schon, Sir Martins Tiger hat rote Krallen und eine rote Zunge. Weiß wäre auch sehr schick, wird aber schnell dreckig!

Grundsätzlich bin ich ein großer Fan von Kopfbedeckungen und finde, jeder Tiger sollte eine haben. Und ich war auch sehr begeistert davon, wie schick die unterschiedlichen Einheiten auf dem StormRising mit farbigen Baretts und Patches aussahen.

Problem, das ich sehe: Jemand muss die Baretts nähen und jemand muss Stoff und Garn bezahlen. Wenn einheitliche Kopfbedeckung, dann sollten sie auch aus dem gleichen Stoff sein - man müsste also eine gewisse Menge Stoff vorstrecken, damit nicht die zweite Charge Baretts einen anderen Farbton hat als die vorige. Und wenn es Kopfbedeckungen für Hauptcharaktere sind (anstatt für NSC-Charaktere), dann hätte ich auch gern einen wirklich schönen Stoff. Das Nähen ließe sich dann sicher als Workshop gemeinsam machen.

Was denkt ihr anderen darüber? Gerade auch die neueren Tigers-Spieler?

Bild des Benutzers Nata

Also für mich (auch wenn ich ein Alt-Tiger bin xD) kommts drauf an, wofür die Baretts genau sein sollen. Ich mag wie gesagt meinen Hut. Der ist wasserdicht und schick und ich habe alle meine Abzeichen da dran... könnte man an ein Barett zwar auch machen, aber wenn ich das dann nur ab und zu zum Antreten und posen mal trage, würde ich Abzeichen gerne weiterhin am Hut lassen.

Ich weiß nicht wie viel Stoff man für ein Barett braucht, aber so viel Geld kann das doch nicht kosten, oder? :O

Bild des Benutzers Koru

Bordeaux klingt gut!
Also für ein Barett würde ich jetzt mal mit 0,7 Meter rechnen. Bei mehreren Exemplaren und gut gewählter Aufteilung kommt man wohl auch mit 0,5-0,6 Metern pro Barett aus.
Selbst mit einem sehr schönen Stoff und kleinen Verziehrungen würde ich also nicht mit mehr als 15-20 Euro Materialkosten rechnen.

Bei 14-15 Armeespielern und nochmal 5-10 Baretts auf Reserve (ich verlier den Überblick über die Rookies!) ist das auch noch eine überschaubare Investition. Wir können ja mal hier, auf dem Stammtisch oder auf dem nächsten Armeeausflug Interessenten sammeln.
Ich wäre auch durchaus bereit beim Stoff ein paar Meter mehr vorzuschießen, wenn wir dann den Workshop in absehbarer Zukunft starten können :)

Bild des Benutzers Ontario

Wenn ich euch das vorschlagen darf: Den Rookies vll noch kein Barett? Dann könnte das mit dem Waffenrock verliehen werden. (Und man braucht nicht so viele, da ja einige Rookies nicht in der Armee bleiben).

Die Farbe Bordeaux finde ich natürlich toll! ;-)

Bild des Benutzers Max

Ich denke, wenn wir hier ein tragfähiges Konzept erarbeiten und einen guten Prototypen (so denn die StormRising-Baretts nicht dafür herhalten) zur Mitgliederversammlung mitbringen, können wir das Vorfinanzieren dieses Projekts auch gut an den Verein herantragen.

Bordeaux steht mir auch, glaube ich.

Geht mehrfarbig vom Schnitt her gut?  Sieht das blöd aus?  Wäre das waschbar?  --  Ich frage, damit wir diese Option nicht vergessen.  Ich bin selbst nicht davon überzeugt.

Max

Bild des Benutzers Dankwart

Ich tue mich etwas schwer, einen Vorschlag zu machen, der etwas mehr Näharbeit beinhaltet, da ich selber nicht gut nähen kann, aber was würde ihr von schwarz mit einem weißen Mittelstreifen halten, so wie die Eisenhüte, die einige von uns tragen bzw. getragen haben.

Bild des Benutzers Koru

Also die Baretts sind wirklich kein Aufwand. Ich hab selbst bisher kaum Näherfahrung, aber mein Barett war an einem entspannten Abend mal so nebenbei gemacht.

Schwarz mit einem weißen Mittelstreifen wäre nicht meins...
Auf den Eisenhüten sieht es gut aus, da es automatisch schön mittig zentriert ist. Baretts sehen für mich aber nur schön aus, wenn sie halb über ein Ohr gelegt werden. Und dann steht der Streifen irgendwo schief quer über den Kopf.

Außerdem würde ich mich über etwas mehr Farbe freuen (wie ja jeder auf dem Tigers Inn sehen konnte). Bordeauxrot so wie in Sir Martins Wappen gefällt mir gut und würde ich gerne behalten bzw. noch mal mit einheitlichem Stoff herstellen.

Bild des Benutzers André

Ich persönlich möchte mich zwar nicht farblich festlegen (sollte es zu einer Abstimmung kommen), habe aber eine Meinung dazu.

Dankwarts Idee finde ich super, habe aber das gleiche Bedenken wie Koru: Der Streifen liegt nicht symmetrisch in der Mitte und da ist es nicht so einfach ihn so zu legen, dass es wieder gut aussieht. Ist allerdings nur ein Bedenken, kann auch sein, dass es gut aussieht oder jemand der das kann ein schönes Schnittmuster anfertigen kann. Ich traue mir das nicht zu. Pick who? ;-)

Ich würde mich über mehr Farbe in der Armee freuen, in der Uniform muss das aber nicht sein. Die bunten Barretts auf dem Storm Rising fand ich gut, um die Einheiten auch auf Entfernung unterscheiden zu können, aber mir würde wahrscheinlich Schwarz oder Weiß besser gefallen. Da Weiß aber nach Koch aussieht... eher Schwarz.

Bild des Benutzers Ontario

Als Nichtarmee Mitglied hab ich natürlich absolut nichts zu sagen in eurer Diskussion und will mich da auch nicht einmischen! Nur eine Info bezüglich der Farbe Bordeauxrot:

Die Meisten Armeen in unserer Welt verteilen/geben diese Farbe an die Falschirmjäger oder Spezialeinheiten (zB. KSK). Das würde zu den Tigers passen, da sie ja auch eine Einsatztruppe darstellen und keine Lehenssoldaten.

Ich selbst finde die Farbe natürlich auch toll! ;-) Ausserdem stand das Koru gut und sah meiner Ansicht nach besser aus als "wieder" dieses schnöde schwarz was schon so viel Platz am Körper einnimmt.

Bild des Benutzers Mera

Mir gefiel auf dem Storm Rising der Wiedererkennungswert der verschiedenen Einheiten unglaublich gut - man konnte an der Farbe auf einen Blick sehen "das sind Brewers, das sind Arrows usw". Als ich Koru letzten Samstag gesehen habe, war mein erster Gedanke "ist das ein Arrow? oder ein Guardian?" Jep, es war wohl ein dunkleres Rot, im schummrigen Tavernenlicht aber nicht auf den ersten Blick erkennbar.

Aufgrund der Erhaltung des Wiedererkennungswertes der anderen Einheiten bin ich (jetzt) für schwarze oder schwarz-weiße Tigers-Baretts. Oder einfach weiterhin beliebige Kopfbedeckungen, evtl. mit einem kleinen Barett-Verleih für diejenigen, die selbst noch keine Kopfbedeckung haben.

Bild des Benutzers Koru

Das mit dem Wiedererkennungswert sehe ich etwas zwiegespalten. Klar ist es toll, wenn man die Einheiten an der Farben erkennen kann. Aber jetzt zu sagen "Rot geht nicht, weil das die Arrows/Guardians haben" sehe ich aus einem einfachen Grund nicht ein:
Ich bin seit 3,5 Jahren und 20 Cons in Talon. Davon habe ich auf 2 Cons (wenn die Taverne zählt) Arrows oder Guardians gesehen und auf 20 Cons (!) Tigers. Daher fände ich es schade eine gute Farbe zu blocken, nur weil es theoretisch im Hintergrund irgendwo eine Einheit gibt, die diese trägt. Denn ich glaube einfach nicht, dass du vor einem Jahr oder in einem Jahr den gleichen ersten Gedanken gehabt hättest :)

 

Aber okay, jetzt grade ist der Einwand berechtigt und daher würde ich folgendes vorschlagen:

Ich kann mir schwarze bzw. schwarz-weiße Baretts einfach nicht vorstellen.
Aber dem kann man ja abhelfen. Ich versuche bis zum nächsten größeren Treffen (wohl der Ritterschlag) nochmal an eine Maschine zu kommen und bringe dann die Ausführungen mit Streifen mit. Wenn noch jemand die schwarzen Baretts aus dem Fundus einpackt kann dann jeder mal probieren und seinen Favoriten finden. 
Wenn wir dann eine Mehrheit für eine Variante finden, würde ich die sehr gerne einheitlich einführen und im großen Stil herstellen (wie von Max empfohlen).

Ansonsten gehe ich halt weiter das Risiko ein nicht mehr erkannt zu werden ;)

Edit: Ein X auf dem Kopf? Shot me! Shot meee!

Bild des Benutzers Gerion

Ich bin zwar auch nicht in der Armee, aber gebe jetzt trotzdem mal meinen Senf dazu.

Ich persöhnlich würde auch sagen das man da einen anderen Farblichen akzent als Schwarz setzen sollte. Bezüglich des Vorschlages mit dem weißen Streifen auf dem Barret und das der nicht mittig ist, wie wäre es mit einem Kreuz/X. Das würde nicht so schnell windschief aussehen wenn man das Barret nicht ganz exakt aufzieht.

Bild des Benutzers André

Das X finde ich auch nicht schlecht. Ich befürchte da fällt irgendwem ein dummer Witz ein, mir fällt allerdings keiner ein. Außerdem würde ich das Risiko eingehen. ^_^

Was ich auch für denkbar halte sind Barrette mit einer schwarzen und einer weißen Hälfte. Oder eine Seite in der Farbe der Einheit und eine nach persönlichem Geschmack? Dann müsste man sich nur einigen, welche Seite die der Einheit ist. Und wenn man jedes Barret in einer anderen Farbe macht werden bestimmt auch die Materialkosten höher...

... aber ich fange an zu Schwafeln. :-P

Bild des Benutzers André

Das X finde ich auch nicht schlecht. Ich befürchte da fällt irgendwem ein dummer Witz ein, mir fällt allerdings keiner ein. Außerdem würde ich das Risiko eingehen. ^_^

Was ich auch für denkbar halte sind Barrette mit einer schwarzen und einer weißen Hälfte. Oder eine Seite in der Farbe der Einheit und eine nach persönlichem Geschmack? Dann müsste man sich nur einigen, welche Seite die der Einheit ist. Und wenn man jedes Barret in einer anderen Farbe macht werden bestimmt auch die Materialkosten höher...

... aber ich fange an zu Schwafeln. :-P