"Und was machst du so?"

Wer kennt die Frage nicht aus dem echten Leben? Für Larp-Charaktere ist die Frage früher oder später genauso wichtig zu klären.

Es kann Spaß machen einen Abenteurer zu spielen, der noch keine Richtung hat und sich auf alles stürzt was zu erleben ist. Allerdings ist ein Beruf oder eine Arbeit der ein Charakter nachgeht ein starker Spielaspekt, der auch anderen Ansätze zum Zusammenspiel bringt.

"Was kann man in Talon denn so alles spielen?", ist nicht nur eine Frage die von Einsteigern kommt, sondern auch jenen, die vielleicht nach einer neuen Richtung suchen. Wie im richtigen Leben kann auch ein Charakter einen neuen Weg einschlagen, dafür muss nicht unbedingt direkt (wieder) ein neuer her.

Es gibt in Talon verschiedene "Institutionen" denen man sich mit verschiedensten Konzepten anschließen kann und sie dadurch bereichert. Im folgenden beschreiben ich einige Bespiele, die zur Anregung dienen sollen. Natürlich ist niemand dazu verpflichtet sich dort anzuschließen, jedoch haben wir über die Jahre zumindest mit Einsteigern eine stärkere Anbindung an Spiel und Gruppe beobachtet.

Larp ist ein geselliges Hobby und vielleicht können dir Gespräche mit anderen, und/oder Leuten die schon länger Talons spielen etwas dabei helfen deinen Weg zu finden, neue Ideen aufzeigen, oder gar welche mit dir entwickeln.

 

 

Bespielt wurden und werden zum Beispiel in den Instanzen

 

Armee

  • Soldaten
  • Magier
  • Heiler/Feldscher
  • Alchemisten

 

Bund der Heilenden Hände

  • Heiler
  • Priester
  • Kräuterkundige/ Apotheker

Ritter und Hausstand

  • Ritter
  • Knappen/Pagen
  • Ranger (Ausbildung)
  • Wildhüter/Jäger
  • Verwalter
  • Köche
  • Schmiede

Akademie (ehemals Schreibstube)

  • (Meister) Magier (Taumatologe)
  • Alchemisten
  • Kryptographen

Gilde der Entdecker

  • Archäologen
  • Kartographen
  • Schmiede/Waffenkundige
  • Monster/-Tierforscher