Der Kartoffelwurm

(l.ant.: Vermis Solani)

Der gemeine Kartoffelwurm ist in Talon leider bis weit über Diggersmill hinaus verbreitet.

Entgegen der weitläufigen Meinung ernährt sich dieser Schädling trotz seines Namens nicht von Kartoffeln an sich, sondern hauptsächlich vom Wurzelgeflecht der Pflanze.

Meist wurden armlange und -dicke Exemplare gefunden, wobei einige Augenzeugen von mannslangen Monstern berichteten.

Ob es sich dabei nicht vielleicht um eine andere Spezies handeln könnte, ist leider noch ungeklärt.

Eindeutiges Habitat sind die mit schleimiger Substanz gefüllten Löcher, in denen die Würmer auch häufig ihre Nachkommen heranwachsen lassen.

Sie sind weder roh, noch pur gegrillt genießbar. Vielleicht findet sich eines Tage ein Rezept, mit dem sie zum Verzehr geeignet sind. Die Larven hingegen gelten fritiert als ausgemachte Delikatesse.