Talon XL-

"Puppet on a String "

 

Datum:                                   17. bis 19. 09. 2010
Kategorie:                              Abenteuer-Con
Verpflegung / Unterkunft:  Vollverpflegt, Herberge
Location:                                Schullandheim Veste Nyestadt

vorheriger Con: 
        Talon 45 - Silent Village
nachfolgender Con:  Talon 51 - It Takes a Long Time to Become Young
                                     Was bisher geschah
Zusammenfassung

Die verschmähte Liebe zu Sophie, der geheimnisvollen Fremdländerin, die vor wenigen Jahren mit ihrem Mann Noah nach Nebelhain kam, lässt den Bürgermeister Gustav verzweifeln. Von dessen Leiden und Sehnen angelockt, dringt der Puppenspieler in seine Träume ein und bietet einen gefährlichen Handel an. Er hilft Gustav, den Ehemann der Angebeteten in einen unweckbaren Schlaf fallen zu lassen, dafür lässt er sich helfen, einen Weg in die physische Welt zu öffnen.

Kurz darauf ist das Tor zur Welt des Puppenspielers offen und Noah liegt regungslos in seinem Schlafgemach. Doch Sophie ist verschwunden und Kundschafter des Archonats interessieren sich plötzlich für die eigentlich abgelegene Gegend.

Dem Hilferuf der Einwohner folgen bald schon viele Helden Talons und geraten zwischen die Fronten in einem Spiel auf Leben und Tod. Doch wer hält wirklich die Fäden in der Hand!

Einordnung innerhalb der Talon-Kampagne

Das Abenteuer steht zwar für sich selbst, verbindet aber zwei vorherige Geschichten aus der Absolute Beginners-Reihe. Es geht dabei um die Archonatsmagierinnen Invinziba und Temena aus Talon XXXIII - Absolute Beginners 11 - Das fünfte Element und dem Puppenspieler aus Talon XXXIV - Absolute Beginners 12 - Kabale und Hiebe

Spielleitung und Organisation

Minime

Caroline

Tommi

Constantin 

 

Handlung

Bei Sophie handelt es sich tatsächlich um Temena, die sich in einen talontischen Soldaten verliebte und deswegen ihren Meister, den Archonatsmagier Normaterus in den Tod schickte. Sie wollte mit ihrem Mann, der sich nun Noah nennt, in einem abgelegenen Dörfchen in Frieden leben und ihre Vergangenheit hinter sich lassen.

Doch das Eingreifen des Puppenspielers bringt sie in eine verzweifelte Lage, die ihr keine andere Wahl lässt, als ins Archonat zurück zu kehren und ihren Platz an Stelle von Normaterus einzufordern. Sie sucht sich Verbündete, die ihr helfen sollen, den Puppenspieler zu bekämpfen, wohl wissend, dass dieser mit großer Macht nicht bezwungen werden kann.

Ihr Ziel ist es eigentlich, den Puppenspieler von den Meistern des Archonats so lange ablenken zu lassen, dass sie in dessen Welt eindringen und ihren Geliebten retten kann.

Sie hatte allerdings nicht mit dem Eingreifen der Talons gerechnet, was die Situation noch weiter verkompliziert.

 

 

Gegner

 

 

Unvergessene Momente