Talon XXXIII -

Absolute Beginners 11 - "Das fünfte Element"

 

Datum:                                   28.03. bis 30.03.2008
Kategorie:                              Anfänger-Con, Abenteuer-Con
Verpflegung / Unterkunft:  Vollverpflegung, Herberge
Location:                                Waldheim Schlagstein bei Düren

vorheriger Con: 
         Talon XXXII - Days of the Future Past 2
nachfolgender Con:   Talon XXX - Auf der Pirsch
                                      Was bisher geschah
Zusammenfassung

Vor wenigen Jahren trieb ein gewisser Normaterus, seines Zeichens Magier des Archonats, sein Unwesen in der Gegend um Diggersmill. Er hatte festgestellt, dass man dort ein für ihn Interessantes Experiment gut umsetzen konnte: Er wollte zwei Geisterdrachen erschaffen, um sie unter seinen Willen zu zwingen. Doch scheiterte er mit seinem Versuch und galt als verschollen.
Nun kommt eine junge, ambitionierte Magierin nach Diggersmill, in ihrem Besitz die Notizen des Magiers von damals. Und sie will das Experiment noch einmal versuchen.

Zum Glück, wie es der Zufall immer so will, steht das Dorffest in Diggersmill mal wieder an und deshalb sind viele mutige Helden zur Stelle, als es gilt, die Magierin von ihrem Tun abzuhalten oder zumindest ihre Kreise so zu stören, dass sie keinen nachhaltigen Schaden anrichten kann.

 

Einordnung innerhalb der Talon-Kampagne

Ein weiterer Absolute Beginner-Con. Diesmal gibt es eine direkte Beteiligung des Archonats, was bis dahin eher selten war.

Erster Auftritt der Archonatsmagierin Invinziba, zu jener Zeit noch im fünften Zirkel. Sie verlor Das Tagebuch des Schwarzmagier, welches eine wichtige Quelle darstellt, um das Archonat besser zu verstehen. 
Es handelt von einem schiefgelaufenen Experiment eines Archonatsmagiers namens Normaterus, welcher durch einen absichtlichen Fehler seiner Schülerin Temena das Leben verlor. Diese wollte dadurch den talontischen Soldaten retten, in den sie sich verliebt hatte. Beide begegnen uns später beim Talon XL - Puppet on a String wieder. Sie hatten sich unter den falschen Namen Sofie und Noah im Dorf Groeven niedergelassen.

 

Spielleitung und Organisation

Sebastian

Jan

Caitlin

 

Handlung

 

 

 

Gegner

Missgestaltete

Archonatsmagier

Flugdrachen 

 

Unvergessene Momente

Das Auffinden des "Tagebuchs des Schwarzmagiers" gestaltete sich als überraschend schwierig. Es wurde von der recht auffälligen Invinziba bei einem Angriff auf das Lager verloren und lag danach so lange auf der großen Wiese herum, dass der Spielleiter Jan ein "sanftes Lüftchen" spielen musste, dass es vor sich hertrieb, damit das Buch irgendjemandem auffiel.